waalkes-slide-4a
waalkes-slide-5a
waalkes-slide-6a

Otto Waalkes

Wer kennt ihn nicht – Otto Waalkes. Der bekannteste Komiker im deutschlachenden Raum kommt nun nach Mainz. Ausnahmsweise nicht mit einem neuen Soloprogramm, stattdessen packt er richtig aus: Souvenirs, Kabinettstück und Raritäten, fast alles, was seine einzigartige Karriere ausmacht, hat er im Gepäck.

 

Der gebürtige und wahrscheinlich bekannteste Ostfriese aller Zeiten hat in den vergangenen Jahrzehnten ein Genre belebt, dass es bis dahin in Deutschland kaum gegeben hatte: Ob man ihn Allround-Komiker, Standup-Comedian, Alleinunterhalter oder Blödelbarde nennen möchte, ist Geschmackssache.

Nun werden erstmalig rund 300 Stücke aus Ottos Künstlerkarriere in Mainz gezeigt. In einer liebevoll nachgebauten Friesenlandschaft, natürlich mit Leuchtturm, gibt es viel zu sehen: sogar den legendären „Autobianchi“ – ein fahrtüchtiger Oldtimer aus dem Film „Otto – Der Außerfriesische“. Dazu kommen Original-Bühnenoutfits, Fotografien, Musikinstrumente und das Beste aus Ottos Bildergalerie. Mit ca. 100 Gemälden und zahlreichen zum Teil sehr frühen Zeichnungen präsentiert sich Otto nämlich auch als Maler.

 

So viel ist sicher – die Ausstellung wird bunt und mit Sicherheit entdeckt jeder etwas in der Ausstellung, was er persönlich mit Otto verbindet.

Unsere neuen Grafiken zum Ausstellungsprojekt Otto Waalkes in Mainz in Kooperation mit mainzplus CITYMARKETING GmbH  und n-tv art

OTTO WAALKES

mainzer-fastnacht-600x600

Fastnacht in Mainz

485,00 € inkl. MwSt

OTTO WAALKES

ebbi-rot-600x600

Ebbi Rot

955,00 € inkl. MwSt

OTTO WAALKES

golden-earrings-600x600

Golden Earrings

545,00 € inkl. MwSt

logo_mainzplus_250x107
250x100-ntv
banner-mainz

Führungen

 

Freitag um 16 Uhr
Samstag und Sonntag um 15 Uhr

 

Kosten: Erwachsene 4,50 Euro / Kinder 3,50 Euro

 

Gerne organisieren wir für Sie eine exklusive Gruppenführung zu Ihrem Wunschtermin. Preis pro Gruppe (max. 30 Teilnehmer): 80,00 Euro zzgl. Eintritt zur Ausstellung.

 

Spezielle Führungen für Schulklassen und Kinder sind unter www.otto-mainz.de buchbar.

 

Kontakt zur Buchung einer Führung:
Tel.: 06131 . 242 119
Mail: otto@mainzplus.com

Package „OTTO kommt nach Mainz“

 

  • 1x Übernachtung inklusive Frühstück in der gewünschten Hotelkategorie
  • Eintritt zur Ausstellung
  • Eine Ausgabe des Ausstellungskataloges pro DZ signiert von Otto Waalkes
  • mainzcardplus inkl. Stadtführung
  • Typische Mainzer Spezialitäten im Mainzer Weinhaus
  • 10% Rabatt auf alle Souvenirs im
  • Tourist Service Center Mainz

 

Ab 95 Euro p. P. im DZ
Kontakt zur Buchung:
Tel.: 06131 . 242 828
hotel@mainzplus.com

Öffnungszeiten

 

Montag bis Mittwoch & Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr
Donnerstag von 11:00 bis 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Eintrittspreise

 

Erwachsene: 9,50 Euro
Erwachsene ermäßigt *: 8 Euro
Kinder (7-18 Jahre): 4,50 Euro
Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt
Familienkarte (max. 2 Erwachsene, mind. 1 Kind): 22 Euro
Gruppen ab 10 Personen (pro Person): 8 Euro
Eintrittskarten sind an der Ausstellungskasse erhältlich

 

* Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, ABOplus-Card-Inhaber, Erwerbslose und Empfänger von Hartz IV/Sozialhilfe

Veranstaltungsort

 

Altes Postlager Mainz (Nähe Hauptbahnhof, Ausgang West)
Mombacher Str. 11-15
55122 Mainz

 

Anfahrt & Parken

 

 

  • Bus, Zug, oder Straßenbahn bis zu den Haltestellen „Hauptbahnhof West“ oder Hauptbahnhof (Ausgang West)
  • von dort nur noch 2 Min. Fußweg zum Parkhaus Taubertsberg
  • Einfahrt Bingerstr. oder Wallstr. Parkhaus City Port
  • Einfahrt Linsenberg Parkhaus Bonifazius Türme
  • Einfahrt Bonifaziusstraße

Specials

Otto-Waalkes-Freshtorge-Kartoffelsalat-Premiere-special

Otto Waalkes und Freshtorge am 15. und 16. August in Mainzer Ausstellung zu Gast

 

Am 15. und 16. August ist es wieder soweit: Otto Waalkes kommt für eine weitere Signierstunde zu uns in die Ausstellung nach Mainz und bringt am Samstag sogar den youtube-Star Freshtorge mit, der als Hauptdarsteller in Ottos aktuellem Kinoprojekt „Kartoffelsalat“ zu sehen ist. Was die beiden Komiker in unserer Ausstellung so alles gemeinsam machen werden, erleben Sie am besten live vor Ort! Ob Selfies, Autogramme oder spontane Führungen und Showeinlagen – es wird auf jeden Fall lustig und unvergesslich werden! Sichern Sie sich zu diesem Anlass eine limitierte Grafik von Otto Waalkes bei uns im Art-Shop direkt vor Ort und erhalten Sie an beiden Tagen eine ganz persönliche Widmung des Künstlers auf Ihrem neuen Kunstwerk. Schauen Sie also vorbei und bringen Sie Ihre ganze Familie mit! Jedes Kind bis 12 Jahre, das am Malwettbewerb „Ottos Welt“ teilnimmt und ein selbstgemaltes Bild am Eingang abgibt, erhält freien Eintritt! Wir freuen uns auf Sie!

 

Samstag, 15.08.2015
Von 11:00 bis 13:00 Uhr sowie von 15:00 bis 17:00 Uhr
Zusammen mit Freshtorge

 

Sonntag, 16.08.2015
Von 12:30 bis 13:30 Uhr sowie von 15:00 bis 17:00 Uhr

Treffen Sie OTTO persönlich am 17. und 18. Juli in Mainz!

 

Am Freitag und Samstag kommt das ostfriesische Multitalent für eine Signierstunde in seine aktuelle Ausstellung „Otto – das Lebenswerk“ nach Mainz und nimmt sich zwei Tage lang für jeden einzelnen Besucher Zeit. Kinder, die ein selbstgemaltes Bild mitbringen, haben an beiden Tagen freien Eintritt und nehmen am OTTO-Malwettbewerb teil, der bis zum Ende der Ausstellung läuft. Zu gewinnen gibt es nicht nur schöne Produkte aus unserem Art-Shop, sondern die Gewinner selbst werden von OTTO persönlich ausgesucht. Selbstverständlich versieht OTTO auch alle seine Grafiken, die Sie vor Ort in unserem Art-Shop erwerben können, mit einer persönlichen Widmung. Kommen Sie vorbei uns lernen Sie OTTO persönlich kennen! Wir alle freuen uns auf Sie!

 

Freitag, 17.07.15
14:00 bis 17:00 Uhr  und 17:30 bis 19:00 Uhr

 

Samstag, 18.07.15
11:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr

otto-signiert

Otto Waalkes und Freshtorge zu Gast in Mainzer Otto-Ausstellung

Eröffnung der Otto-Ausstellung in Mainz

Pressespiegel

Lebenslauf von Otto Waalkes

2015

 

  • OTTOs zehnter Kinofilm „Kartoffelsalat – Nicht fragen!“ kommt in die deutschen Kinos
  • Größte OTTO-Ausstellung mit all seinen Kunstwerken, Schallplatten, Requisiten und privaten Fotos eröffnet unter dem Titel „Otto Waalkes – Die Ausstellung. Sein Lebenswerk“ als Weltpremiere in Mainz
  • n-tv art Dokumentation mit und über OTTO anlässlich der großen OTTO-Ausstellung in Mainz


2014


  • Auszeichnung mit dem Ehrenpreis des Bayrischen Fernsehpreises für sein Lebenswerk
  • Auszeichnung mit dem Großen Verdienstkreuz des Landes Niedersachsen
  • „Der 7bte Zwerg“ kommt in die deutschen Kinos. Otto synchronisiert die Hauptfigur Bubi. (500.000 Zuschauer)
  • Ausstellung seiner Kunstwerke in der Galerie Walentowski, Werl


2013


  • „OTTO Live“- Tournee mit über 44 Konzerten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz
  • Ausstellung seiner Kunstwerke in der Galerie Hof, Sylt
  • Ausstellung seiner Kunstwerke in der Galerie Walentowski, Hamburg


2012


  • „Ice Age 4 – Voll Verschoben“ – OTTO verleiht dem Rattenhörnchen Scrat und dem Faultier Sid seine Stimme. (6,7 Mio. Zuschauer)
  • Gastauftritt in der Philharmonie: OTTO dirigiert erneut die Berliner Symphonikerimmer die Augen


2011


  • „OTTO Live“- Tournee mit über 66 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Debüt in der Philharmonie: OTTO dirigiert die Berliner Symphoniker


2010


  • OTTOs achter Kinofilm „OTTO’s Eleven“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (7 Mio. Zuschauer)
  • „OTTO Live“ – Tournee mit über 31 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz


2009


  • „Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los“ – OTTO synchronisiert das Faultier Sid. (8,7 Mio. Zuschauer)


2008


  • RTL-Fernsehshow: „Happy OTTO! Wir haben Grund zum Feiern!
  • RTL-Fernsehshow: „OTTO live! Das Original“
  • „OTTO – Das Original“ – Tournee mit über 47 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz


2007


  • Auszeichnung des Kinofilms „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ mit dem Deutschen Comedy Preis 2007 in der Kategorie Beste Kino-Komödie des Jahres 2007
  • Verleihung des Ehrenpreises „Das große Kleinkunstfestival“
  • „OTTO – Das Original“ – Tournee mit über 42 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz


2006


  • OTTOs siebter Kinofilm „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (3,5 Mio. Zuschauer)
  • „Ice Age 2 – Jetzt taut’s“ – OTTO gibt dem Faultier Sid seine deutsche Stimme. Mit 8,7 Mio. Zuschauer gilt der Animationsfilm als erfolgreichster Kinofilm Deutschlands
  • OTTO verleiht den „Euronics“-Werbespots seine Stimme
  • „101 Jahre OTTO“ – Tournee mit über 50 Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz


2005


  • Auszeichnung des Kinofilms „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ mit dem Deutschen Comedy Preis 2005 in der Kategorie Beste Kino-Komödie des Jahres 2005


2004


  • OTTOs sechster Kinofilm „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ kommt in die deutschen Kinos. (7,5 Mio. Zuschauer)


2003


  • Jurymitglied und Vorsitz des Deutschen Comedypreises
  • Gründung der „Zipfelmützen Filmproduktion“ zusammen mit Bernd Eilert



  • „Ice Age“ – OTTO synchronisiert das Faultier Sid. (7,3 Mio. Zuschauer)
  • Sat1-Fernsehshow „Only OTTO“
  • Veröffentlichung der CD „Only OTTO“


2001


  • Abendfüllender Zeichentrickfilm „Die Ottifanten – Kommando Störtebeker“. OTTO spricht die die Hauptfigur Baby Bommel.
  • Werbe-Spots „OTTO für LOTTO“
  • Veröffentlichung der CD „Peter und der Wolf“
  • Veröffentlichung der CD „OTTOs Ostfriesland und mehr“


2000


  • OTTOs fünfter Kinofilm „OTTO – Der Katastrofenfilm“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (1,1 Mio. Zuschauer)
  • Veröffentlichung der CD „Das Katastrofenalbum“


1999


  • Open-Air Konzerte in Bonn, Coburg und Dresden


1998


  • Veröffentlichung der CD „… einen hab ich noch“
  • „Mulan“ – Zeichentrickfilm von Walt Disney – OTTO spricht den kleinen Drachen Mushu. (4,4 Mio. Zuschauer)


1997


  • Auszeichnung für die Beste Comedy Produktion 1996 mit dem Echo – Deutscher Schallplattenpreis
  • Auftritt bei Rock im Park, Nürnberg, vor 30.000 Zuschauern
  • Special-Guest-Auftritt beim KISS-Konzert auf der Waldbühne in Berlin vor 15.000 Zuschauern
  • OTTO-Tour 97 mit über 50 Shows in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz


1996


  • „OTTO und Band“- Tournee mit Konzerten in über 40 Städten
  • Veröffentlichung der CD „OTTO – Live“


1995


  • „OTTO und Band“ – Tournee mit 33 Shows in den größten Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Über 160.000 Besucher)
  • OTTO spielt mit seiner Band bei Rock im Park und Rock am Ring vor 120.000 Zuschauern
  • OTTO spielt mit seiner Band drei Wochen en suite in der Alten Oper Frankfurt
  • RTL startet die 13-teilige TV-Serie „OTTO – Die Serie“


1994


  • „OTTO – Der Film“ läuft zum 3. Mal beim ZDF. Die Einschaltquote betrug 4,24 Mio. Zuschauer.


1993


  • Erscheinung des SEGA-Ottifanten-Videospiels
  • RTL startet die 13-teilige Ottifanten-Zeichentrickserie (Durchschnittl. Einschaltquote 33,9 %)
  • Veröffentlichung der CD „OTTO – Das Allerbeste“


1992


  • OTTOs vierter Kinofilm „OTTO – Der Liebesfilm“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (2,9 Mio. Zuschauer)


1991


  • Gastauftritt beim Tournee-Abschlusskonzert der SCORPIONS in Nürnberg


1990


  • Auftritt in der ZDF-Fernsehshow „Deutschland – unser Land“
  • Auftritt in der ZDF-Fernsehshow „Wetten, daß…“ usw.


1989


  • OTTOs dritter Kinofilm „OTTO – der Ausserfriesische“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (3,6 Mio. Zuschauer)
  • Konzert zusammen mit Udo Lindenberg anlässlich des Mauerfalls am 9.11.1989


1988


  • Ausstrahlung „OTTO – Der Film“ im ZDF. (Einschaltquote 42 %)


1986


  • OTTOs zweiter Kinofilm „OTTO – Der neue Film“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (6,5 Mio. Zuschauer)
  • Eröffnung des DAT OTTO HUUS in Emden
  • OTTO wird Vater


1985


  • OTTOs erster Kinofilm „Otto – Der Film“ mit ihm in der Hauptrolle kommt in die deutschen Kinos. (14 Mio. Zuschauer im deutschsprachigen Raum)


1984


  • Auszeichnung der TV-Fernsehshow „Hilfe OTTO kommt“ mit den Adolf-Grimme-Preis in Silber
  • Buchveröffentlichung „Das zweite Buch OTTO“


1983


  • Live-Tournee durch Deutschland
    Veröffentlichung der neunten LP „OTTOs Sammelsurium“
  • Eigene TV-Fernsehshow „Hilfe OTTO kommt!“ im ZDF (Einschaltquote 51 %)
  • Veröffentlichung der zehnten LP „Hilfe OTTO kommt“


1982


  • Verleihung des ersten „Video-Bambi“ durch „Bild und Funk“
  • OTTO als Regisseur der ZDF-Serie „Ronny’s Pop Show“, die bis 1990 läuft
  • Veröffentlichung der achten LP „OTTO versaut Hamburg“


1981


  • Eigene TV-Fernsehshow „So ein OTTO“ im WDR
  • Veröffentlichung der siebten LP „Der ostfriesische Götterbote“
  • Eigene TV-Fernsehshow „Ein neues Programm von und mit OTTO Waalkes“ im WDR


1980


  • Erste Buchveröffentlichung „Das Buch OTTO“


1979


  • Verleihung einer „Platin-Schallplatte“ für die dritte LP „Oh, OTTO“
  • Verleihung jeweils einer „Goldenen Schallplatte“ für die vierte, fünfte und sechste LP
  • Veröffentlichung der sechsten LP „OTTOCOLOR“
  • Verleihung der „Goldenen Westfalenhalle“
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW VII“ im WDR/ARD (Einschaltquote 48 %)


1978


  • Veröffentlichung der fünften LP „Das Wort zum Montag“
  • Elf Auftritte in der Hamburger Staatsoper als „Frosch“ in der Johann-Strauss-Operette „Die Fledermaus“
  • Verleihung des „Goldenen Elefanten“ für über 125.000 verkaufte LPs in Österreich
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW VI“ im WDR/ARD


1977


  • Verleihung der „Goldenen Kamera“ von der HÖRZU
  • Veröffentlichung der vierten LP „Das vierte Programm“
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW V“ im WDR/ARD


1976


  • Verleihung des deutschen Fernsehpreises „BAMBI“ von der Bunten Illustrierten
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW IV“ im WDR/ARD


1975


  • Verleihung der zweiten und dritten „Goldenen Schallplatte“
  • Veröffentlichung der dritten LP „Oh, OTTO“
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW III“ im WDR/ARD (Einschaltquote 44 %)


1974


  • Verleihung der ersten „Goldenen Schallplatte“ für die mehr als 250.000 mal verkaufte LP „OTTO“
  • Veröffentlichung der zweiten LP „OTTO, die zweite“
  • Eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW II“ im WDR/ARD (Einschaltquote 20 %)


1973


  • Erste eigene TV-Fernsehshow „OTTO SHOW“ im WDR (Einschaltquote 15 %)


1972


  • OTTO lernt seinen Freund und späteren Manager Hans Otto Mertens kennen
  • Erstes großes Konzert im Audimax, Hamburg. Live-Mitschnitt auf eigene Kosten
  • OTTO gründet mit Hans Otto Mertens das Label „Rüssel Räckords“
  • Veröffentlichung der ersten LP „OTTO“
  • OTTO lernt seine späteren und langjährigen Mitarbeiter Robert Gernhardt, Peter Knorr und Bernd Eilert von der „Neuen Frankfurter Schule“ kennen


1970


  • Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg


1968


  • Abitur am Gymnasium in Emden


1964


  • Erste öffentliche Auftritte als Gitarrist und Sänger der Band „The Rustlers“ im Raum Emden


1960


  • OTTO bekommt seine erste Gitarre


1948


  • OTTO wird als Otto Waalkes in Emden geboren